Wurstspuren ins Vergebliche

Monika Maron, die an diesem Freitag 75 wird, schrieb ein Buch über «Krähengekrächz»

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Was wäre Vollendung? Zu leben, ohne an den Tod denken zu müssen. Nicht gequält zu werden von einem ruhelosen Bewusstsein, das für immer alles will - wo wir doch nur eine lächerliche Frist lang existieren dürfen. Erst im Tier kommt die Natur zur Ruhe: kein Wahn, keine Maßlosigkeit, kein Hirn mit gefährlich freier, weil überflüssiger Kapazität. Wir Bewusstseinsverdammten, so Nietzsche, sind leider nur «das unvollendete Tier». Krüppel der Natur. Verstiegene.

Die Schriftstellerin Monika Maron nähert sich diesem Thema mit einem Essay: «Krähengekrächz». Sie sieht den Menschen «als »Sonderfall der großen Tierfamilie« und kann sich nicht entscheiden, ob diese »menschliche Besonderheit eher ein Glück oder ein Unglück ist«. Die Autorin füttert die Vögel auf dem Balkon, und auch wenn sie mit ihrem Hund unterwegs ist, bleibt sie den intelligenten Tieren auf der Spur. Legt Nuss- und Wurstspuren. Eine vorsichtige, ausdauernde Annäherung. Die ab...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 975 Wörter (6457 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.