Schon wieder die alte Gespensterdebatte

Rudolf Walther über die »deutsche Leitkultur«, die AfD-Affinität der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« und einen drittklassigen Ideologen

  • Von Rudolf Walther
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Historisches Wiedergängertum ist keine Spezialität von Konservativen und Rechten. Vor 25 Jahren war es der eher Linke Hans-Magnus Enzensberger, der in Saddam Hussein den Wiedergänger Hitlers erkennen wollte. Aber Rechte und Konservative - nicht nur, aber besonders oft deutscher Herkunft - haben eine Affinität zu Gespenstern, Untoten, Werwölfen, Vampiren und Fliegenden Holländern. Der Begriff »deutsche Leitkultur« ist nur eine weichgekochte und plattgewalzte Wiederbelebung von Lagerbeständen aus dem Reservoir deutschnationaler Populärideologie. Als dessen Erbschaftsverwalter fungiert seit Jahren Jasper von Altenbockum von der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« (FAZ).

Am 1. Juni 2016 entdeckte von Altenbockum in seinem Tresor »die alte deutsche Frage«: »Was ist deutsch, was ist ›uns‹ fremd?« Wenn man die Frage historisch ernst nimmt, kann man darüber ein ziemlich dickes Buch über viele Abgründe, Sümpfe und Verbrechen deutscher Selbst...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 537 Wörter (3848 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.