Düsseldorf ehrt Dresdner

Preis für Marcel Beyer

Der Schriftsteller Marcel Beyer hat am Montagabend den mit 20 000 Euro dotierten Düsseldorfer Literaturpreis erhalten. Der in Dresden lebende Autor, Lyriker und Essayist setze sich immer wieder mit der Wirkung moderner Medien auf das literarische Schreiben auseinander, hieß es in der Begründung der Jury. Mit der Preisverleihung wurden auch die diesjährigen Düsseldorfer Literaturtage eröffnet. Bis zum 19. Juni sind Autoren wie Navid Kermani, Ilja Trojanow, György Dalos und Katja Petrovskaja zu Gast. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung