Anschlag im Zentrum von Istanbul

Nachrichtensperre verhängt

  • Von Jan Keetmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Autobombe, die am Dienstag in Istanbul Menschenleben und Dutzende Verletzte forderte, detonierte nur wenige Schritt vom historischen Zentrum entfernt im morgendlichen Verkehr nahe einer Metro- und Bushaltestelle. Der Anschlag galt in erster Linie einem Bus, der an einer Polizeiwache hielt und in dem Mitglieder einer Spezialeinheit der Polizei saßen.

Nur wenige Schritt entfernt befinden sich der Hauptsitz der Stadtverwaltung der Bosporusmetropole und die Istanbul Universität. In der Nähe befinden sich auch Touristenziele wie die Süleymaniye Moschee und der große Bazar. Großbritannien und Deutschland erneuerten rasch ihre Reisewarnungen für die Türkei. Die USA hatten ihre Bürger bereits im Apr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.