Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ermittlungen gegen Gregor Gysi eingestellt

LINKE-Politiker war vor drei Jahren wegen angeblicher Falschaussage zu Stasi-Vorwürfen angezeigt worden

Hamburg. Manches könnte man der Hamburger Staatsanwaltschaft vorwerfen - aber gewiss keine übertriebene Hektik. Nach gut drei Jahren stellte sie jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen den LINKE-Politiker Gregor Gysi wegen vermeintlicher Falschaussage ein. Die eidesstattliche Erklärung, in der Gysi eine Tätigkeit für die Stasi bestritten hatte, sei nicht zu widerlegen gewesen, erklärte die Staatsanwaltschaft am Montag.

Diese umstrittene Erklärung Gysis stammte aus dem Jahre 2011. Darin hatte er sich zum wiederholten Mal gegen den Vorwurf gewehrt, als inoffizie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.