Bußgeldbescheid vom Jobcenter

Renitente Hartz-IV-Bezieher müssen nicht nur Sanktionen fürchten

  • Von Fabian Lambeck
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Im ersten Moment mag Ralf S. sich gefreut haben, als die Betriebskostenrückzahlung von rund 300 Euro kam. Doch bei ihm als Hartz-IV-Bezieher wird Sparsamkeit nicht belohnt. Die Rückzahlung muss er dem Jobcenter melden. Denn Rückzahlungen, so steht es im Sozialgesetzbuch II, »mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung«. Sprich: Das Geld wird angerechnet.

Ralf S. machte aber einen Fehler - er meldete die Rückzahlung ein paar Tage zu spät. Der Sachse gehört zu jenen Langzeitarbeitslosen, die sich nebenbei etwas hinzuverdienen. Die Umstellung auf den Mindestlohn zu Beginn des Jahres 2015 machte Nachverhandlungen mit seinem Chef erforderlich, da der Hinzuverdienst ebenfalls angerechnet wird und die Hartz-IV-Bezieher aufpassen müssen, dass eine gewisse Summe nicht überschritten wird. »Die Sache zog sich hin, weil ich Lohnerhöhung und Rückzahlung gemeinsam melden wollte«, erinnert sich Ralf S. im n...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 662 Wörter (4380 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.