Werbung

Buddha im Eisenwerk

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Völklingen. Für eine große Buddha-Ausstellung im saarländischen Völklingen sind rund 230 Exponate aus internationalen Privatsammlungen zusammengetragen worden. Zu sehen sind Skulpturen aus Bronze, Gold, Stein oder Holz sowie Meditationsbilder, die in Asien über 2000 Jahre entstanden sind. »Es ist vom Umfang her die größte Ausstellung, die es zur buddhistischen Kunst je gegeben hat«, sagte der Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, Meinrad Maria Grewenig. Ein großer Teil der Stücke sei erstmals öffentlich zu sehen. Die rund zwei Millionen Euro teure Schau öffnet an diesem Samstag ihre Türen.

Die Ausstellung ermögliche »eine Begegnung mit der Kultur und der Weltsicht des Buddhismus«, sagte Grewenig. »Man wird die Aura des Buddha spüren.« Auch Meditation steht im Fokus: Zur Schau gehört ein buddhistischer Meditationsraum; ein »Mediationspfad« soll noch entstehen. dpa/nd Foto: dpa/Oliver Dietze

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!