Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Minister mit Zugriff auf die Parteifinanzen?

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) will Schatzmeister seiner Partei im Land werden. Die Opposition im Landtag wittert Interessenkonflikte und schlägt Alarm.

Brandenburgs Landtagsopposition geht auf die Barrikaden: Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) kandidiert für den Posten des Schatzmeisters der Landes-SPD. Wie der stellvertretende Landesgeschäftsführer Matthias Beigel am Donnerstag dem »nd« bestätigte, unterstütze der Landesvorstand der Sozialdemokraten Gerbers Kandidatur für die Wahlen auf dem Landesparteitag Mitte Oktober. Bei einer Abstimmung im Juni sei der Vorschlag mit sieben zu zwei Stimmen angenommen worden. Der bisherige Schatzmeister, Havelland-Landrat Burkhard Schröder, war Ende März vorzeitig aus dem Amt geschieden und tritt auch in der Partei nicht wieder an. Gerber konkurriert um den...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.