Minister mit Zugriff auf die Parteifinanzen?

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) will Schatzmeister seiner Partei im Land werden. Die Opposition im Landtag wittert Interessenkonflikte und schlägt Alarm.

Brandenburgs Landtagsopposition geht auf die Barrikaden: Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) kandidiert für den Posten des Schatzmeisters der Landes-SPD. Wie der stellvertretende Landesgeschäftsführer Matthias Beigel am Donnerstag dem »nd« bestätigte, unterstütze der Landesvorstand der Sozialdemokraten Gerbers Kandidatur für die Wahlen auf dem Landesparteitag Mitte Oktober. Bei einer Abstimmung im Juni sei der Vorschlag mit sieben zu zwei Stimmen angenommen worden. Der bisherige Schatzmeister, Havelland-Landrat Burkhard Schröder, war Ende März vorzeitig aus dem Amt geschieden und tritt auch in der Partei nicht wieder an. Gerber konkurriert um den...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 314 Wörter (2181 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.