Falludscha rückerobert

Irakische Armee siegte offenbar gegen IS-Miliz

Die irakischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben die gesamte Stadt Falludscha von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert.

Bagdad. Ein irakischer Armeesprecher sagte der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag, Elitetruppen hätten nunmehr auch den letzten noch von den Dschihadisten kontrollierten Teil der Stadt Falludscha eingenommen. Die Soldaten hätten zur Einnahme des Viertels Dscholan »nicht mehr als zwei Stunden benötigt«.

Die Dschihadisten hätten »keinen einzigen Schuss abgefeuert«, sagte der Sprecher Sabah al-Noman. Das zeige, dass die IS-Miliz »schon vorher besiegt« gewesen sei. Ein anderer Militärsprecher erklärte, nordwestlich der Stadt gebe es noch einige IS-Posten. Für die Armee, die Ende Mai mit Luftunterstützung der US-geführten Militärallianz eine Offensive zur Rückeroberung Falludschas gestartet hatte, ist die Einnahme der Stadt ein großer Er...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 353 Wörter (2434 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.