Chance zum Ackergift-Ausstieg

Florian Schöne über die bisher ergebnislosen Verhandlungen über die weitere Zulassung von Glyphosat

  • Von Florian Schöne
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Am vergangenen Freitag wurde in Brüssel zum vierten Mal über die Zukunft des umstrittenen Totalherbizids Glyphosat verhandelt. Nach drei erfolglosen Versuchen konnte auch dieses Mal keine Mehrheit für eine Neuzulassung oder eine Verlängerung der Ende Juni auslaufenden Zulassung gefunden werden. Nun kann die EU-Kommission das Mittel im Alleingang verlängern, bis ein Gutachten der Europäischen Chemieagentur (ECHA) über mögliche Krebsgefahren des Pestizidwirkstoffs vorliegt. Es wird vermutet, dass die Kommission eine Verlängerung um 18 Monate mit zusätzlichen Auflagen beschließt.

Die wachsende Kritik an der Risikobewertung und dem Zulassungsverfahren des Wirkstoffs hat damit nicht ausreichend Wirkung gezeigt. Die Kommission hat zwar anerkannt, dass es für eine langfristige Neuzulassung weder eine ausreichende wissenschaftliche Grundlage, noch eine politische oder gesellschaftliche Mehrheit gibt. Dennoch waren bislang die Mehrheit der...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 590 Wörter (4360 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.