Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

17 000 Unterschriften für Wiederbelebung der Südbahn übergeben

Schwerin. Für die Wiederbelebung der eingestellten Südbahn-Strecke zwischen Parchim und Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) hat eine Bürgerinitiative fast 17 000 Unterschriften gesammelt. Am Dienstag übergaben Vertreter der Initiative Pro Schiene die Liste an die Vizepräsidentin des Schweriner Landtags, Beate Schlupp. Die Bürgerinitiative kritisiert, dass der Ersatzverkehr per Bus nur etwa halb so viele Fahrgäste habe wie zuvor die Bahn. Als Hauptgrund nannte Clemens Russell von der Bürgerinitiative, dass die Fahrzeit sich verdoppelte. Rollstuhlfahrer führen kaum noch mit, weil der Platz im Bus zu beengt sei. Die Unterschriftenlisten werden jetzt von der Landeswahlleitung geprüft. Wenn mehr als 15 000 davon gültig sind, muss sich der Landtag mit der Volksinitiative befassen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln