Werbung

Raub von Luxusuhren steht vor Aufklärung

Nach dem Einbruch in ein Geschäft mit Luxusuhren am Kudamm Anfang Juni sind zwei Verdächtige gefasst worden. Sie sitzen in Untersuchungshaft, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Dienstag mit. Beide mutmaßlichen Täter wurden bereits am Mittwoch festgenommen, bestätigte der Sprecher Informationen der »Bild«-Zeitung sowie der »B.Z.«. Nach den Berichten sollen es Mitarbeiter des Geschäftes sein. Dazu äußerte sich der Behördensprecher nicht. Nach weiteren Tätern werde gefahndet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!