Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bitte ausfüllen!

Der französische Schriftsteller Émile Zola meinte einmal, ein Kunstwerk sei ein Stück Natur, gesehen durch ein Temperament. Das ist ein erklärungsbedürftiger Aphorismus, denn es ist ja nicht ganz klar, welches Temperament Zola damit meinte - das des Künstlers oder jenes des Betrachters? Zu hoffen ist aber, dass sich Künstler etwas dabei denken, wenn sie aus einem rohen Stück Holz etwas schnitzen, den unförmigen Stein behauen, Metall zu Skulpturen schweißen oder Farben mischen, um damit einen Fetzen Leinwand zu bemalen.

Welche Gedanken Arthur Köpcke durch den Kopf gegangen sind, als er vor vielen Jahren ein Bild schuf, auf dem ein halb ausgefülltes Kreuzworträtsel zu sehen ist, wissen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.