Ohio wäre ein Lehrstück

Tagungsstadt Cleveland erholte sich von der Rezession, bleibt aber eine arme Stadt

  • Von John Dyer, Boston
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der republikanische Parteitag in Cleveland zeigt den Delegierten eine Erfolgsgeschichte. Der Bundesstaat Ohio wurde als Industriestandort von der Krise hart getroffen. Heute blüht er wieder auf.

Der Wahlslogan von Donald Trump lautet »Macht Amerika wieder groß«. Die Delegierten zum republikanischen Parteitag, wo Trump in dieser Woche nominiert wird, bekommen am Tagungsort Cleveland einen Anschauungsunterricht, was an dem Angebot von freier Marktwirtschaft und amerikanischem Unternehmertum funktioniert - und was nicht. Denn der einstige Industriestaat Ohio erholt sich nach dem Niedergang in der Rezession wieder vorbildhaft. Doch Cleveland bleibt eine der ärmsten Städte der USA.

»Die Region Cleveland zeigt sehr deutlich viele der Herausforderungen für die heutige amerikanische Wirtschaft«, sagt Alan Berube, Stadtentwicklungsexperte bei der angesehenen Brookings Institution in Washington. »Cleveland stellt eine hervorragende Testregion für viele der Fragen dar, die den Parteitag und danach den Wahlkampf bewegen werden, wie Wirtschaft, Steuern, Bildung, Einwanderung und Rassenbeziehungen.«

Die Finanzkrise von 2008 hat Oh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 521 Wörter (3741 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.