Heißer Zank um eiskalte Semmeln

Ex-Betriebsratchef zeigt Backwarenhersteller Aryzta wegen Vedacht auf Subventionsbetrug an

  • Von Hendrik Lasch, Magdeburg
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Das Ultimatum ist abgelaufen - ohne Ergebnis. Eine Frist bis Donnerstag hatte Andreas Höppner zwei Chefs des Backwarenherstellers Aryzta eingeräumt, um harte Anschuldigungen aus der Welt zu schaffen: Der Abgeordnete der LINKEN im sachsen-anhaltischen Landtag wirft dem Unternehmen Missbrauch von oder Betrug mit Fördermitteln vor. Auf einen Brief der Chefetage aber wartete er vergebens. Nun erstattet er Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen Subventionsbetrugs: »Der Schriftsatz geht am Freitag raus«, sagte er dem »nd«.

Der Konflikt zwischen Aryzta und dem Politiker dreht sich um zwei Betriebe, die gefrostete Baguettes und Brötchen herstellen: Fricopan in der Altmark und Klemme in Eisleben. Sie gehören beide zum nach eigenen Angaben »führenden Anbieter von Tiefkühlbackwaren in Europa«. Fricopan wurde 1996 eingeweiht; im September würde das Zwanzigjährige gefeiert. Dazu wird es nicht kommen: Der Konzern will das Werk Ende August sch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 764 Wörter (5109 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.