Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

China: General wegen Korruption verurteilt

Peking. Als bislang höchster Militär des Landes ist Chinas General Go Boxiong wegen Korruption zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein Militärgericht befand den früheren Vizechef der Militärkommission am Montag der Bestechlichkeit für schuldig, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Sein persönliches Vermögen und illegale Gelder und Besitztümer seien beschlagnahmt und staatlichen Kassen übertragen worden, berichtete die Staatsagentur. Der 74-Jährige gehörte einst zur engsten Militärführung, die heute von Staats- und Parteichef Xi Jinping als Oberkommandierender geleitet wird. Er saß auch im mächtigen Politbüro der Kommunistischen Partei. Go Boxiong soll nach Hongkonger Presseberichten Millionen an Bestechungsgeldern angenommen haben. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln