Werbung

Dorf freut sich auf Abflug von aggressivem Storch

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Glambeck. Seit Monaten hämmert ein Storch in Glambeck (Oberhavel) mit seinem Schnabel auf Fensterscheiben und Autos ein. »Er ist wie eh und je«, erzählte Ortsvorsteherin Hilde Peltzer-Blase. Mittlerweile haben die Dorfbewohner den Storch auf den Namen »Ronny« getauft. Der Storch war Anfang Mai in das Dorf gekommen und führt seitdem einen erbitterten Kampf gegen sein Spiegelbild, in dem er einen Rivalen vermutet. Dabei hinterließ er viele Lackschäden. Die Nerven liegen blank. Naturschützer hatten zunächst vermutet, dass das Benehmen des Vogels eine hormonelle Angelegenheit sei. Bereits im Juni gelang es »Ronny« aber, das Männchen des bereits im Dorf brütenden Storchenpärchens zu vertreiben. Doch eine Wandlung des Tiers blieb aus. Spätestens Ende August hat der Spuk ein Ende. Denn dann fliegen die Störche wieder in den Süden. »Alle hoffen, dass er sich nicht so wohlfühlt, dass er nächstes Jahr wiederkommt«, sagte Ortsvorsteherin Peltzer-Blase. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!