Werbung

Jaron Verlag feiert Jubiläum

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Im Sommer 1996 von Norbert Jaron gegründet, machte der Berliner Jaron Verlag bereits im selben Jahr mit seinem ersten Buchprogramm »Berlin ist geil« auf sich aufmerksam. Nun feiert das Haus sein 20. jähriges Jubiläum. Beachtlich für einen kleinen Verlag auf dem hart umkämpften Buchmarkt.

Das Angebot wurde über die Jahre mit Literatur rund um das Thema Berlin ausgeweitet, so dass sich der Verlag nach eigenen Angaben zum Marktführer auf dem Berlinbuch-Markt entwickelte.

Von Beginn an war Jaron weder Ost- noch Westverlag, sondern konzentrierte sich auf inhaltliche Aspekte. In den Anfangsjahren prägten Autoren wie Horst Bosetzky und Heinz Knobloch das Verlagsprofil. Harald Hauswalds und Lutz Rathenows »Ost-Berlin« sowie Kai Jakobs »Street Art in Berlin« und die Krimireihe »Es geschah in Berlin« erschienen erfolgreich ebenso wie die Bücher des Unterhaltungsautoren Jan Eik. Daneben gehören Touristenführer, Bildbände und architekturgeschichtliche Publikationen, Werke zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte sowie zur Geschichte und Kultur Berlins zum Programmspektrum. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!