Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Deutschland ist viertgrößter Entwickler von Spitzeltechnik

42 Firmen arbeiten an Überwachungsprogrammen / Exporte laut Datenbank unter anderem nach Ägypten, Iran, Russland, Türkei und Saudi-Arabien

  • Von Sebastian Bähr
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation »Privacy International« ist Deutschland der weltweit viertgrößte Produzent von Überwachungstechnik. 42 hiesige Unternehmen würden demnach im Land Programme zur Bespitzelung und Abhörung entwickeln und auch ins Ausland exportieren. Nur die USA (122), Großbritannien (104) und Frankreich (45) verfügen über eine größere Überwachungsindustrie.

Der Blog »Netzpolitik.org« hatte zuerst die umfangreiche Datenbank ausgewertet, die die Menschenrechtsorganisation zuvor veröffentlichte. Die Informationen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.