Werbung

Charité testet App für Nierentransplantierte

Berlin. Eine App für Patienten mit einer Spenderniere von der Berliner Charité und der MyTherapy App wird ab August von 100 Probanden getestet. Patienten mit einer transplantierten Niere müssen besonders auf die korrekte Einnahme ihrer Medikamente achten, denn die Gefahr einer Komplikation ist groß: »Jede sechste Niere wird wegen mangelnder Adhärenz abgestoßen«, so der Nephrologe Klemens Budde von der Charité, der das Projekt leitet. Die neue App unterstützt die Patienten bei der korrekten und pünktlichen Einnahme ihrer Medikamente, beim Erfassen von Gewicht und Blutdruck sowie bei der Organisation des Therapiealltags. Anschließend evaluieren die Ärzte der Charité die Wirksamkeit von MyTherapy im Vergleich zu einer gleich großen Kontrollgruppe. Die Ergebnisse der Studie sollen 2017 vorgestellt werden. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!