Werbung

Quotensilber

Da darf sich der Verband deutscher Schützen selbst gratulieren: Monika Karsch gewann am Dienstag Silber mit der Sportpistole. Dabei war die 33-Jährige gar nicht für Olympia qualifiziert. Wiederholt verpasste sie die nötige Norm, mehrmals gar nur um einen einzigen Ring. Zum vierten mal hintereinander sollte die zweifache Mutter also Olympia verpassen. Dann nahm der Schützenbund einen Quotentausch vor, verzichtete für ihre Nominierung auf zwei Startplätze im Gewehrschießen. Karsch nutzte ihre Chance.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!