IG sieht bei Renten Schäuble in der Pflicht

Frankfurt am Main. In der Debatte um die betriebliche Altersversorgung sieht die IG Metall Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Zug. »Der entscheidende Punkt ist, was Schäuble bereit ist zu geben. Er müsste einen Dotierungsrahmen für Tariflösungen bereitstellen«, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann der dpa. Die Tarifvertragsparteien seien bereit, »mehr Verantwortung in der betrieblichen Altersversorgung zu übernehmen, aber es kommt auf das Kleingedruckte an.« Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) arbeitet an einem Reformkonzept für die Rente. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung