»Das wird natürlich kein Spaziergang«

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) über Kritik an ihrer Bildungspolitik, marode Schulen und fehlende Plätze

  • Von Ellen Wesenmüller
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Vor den Ferien gab es Meldungen über marode Schulen und fehlende Plätze. Es hieß, Sie reagierten zu spät, die Grünen warfen Ihnen »Modellprojekteritis« vor. Warum kommt Ihre Politik nicht gut an?
Ich erlebe genau das Gegenteil von dem, was die Grünen sagen. Mir sagen Schulleiter, dass sie merken, dass mir die Beteiligung am Herzen liegt. Ich praktiziere eine vorausschauende Politik in allen Bereichen. So habe ich 2012 die Willkommensklassen entwickelt. Ansonsten wäre es mir nicht gelungen, 20 000 Flüchtlingskinder in die Schule zu integrieren.

Schon mit der Bevölkerungsentwicklungsprognose von 2013 hätten Sie absehen können, dass es einen großen Schulplatzbedarf gibt. Mit der Taskforce haben Sie aber erst vor kurzem ein Modell zum schnelleren Schulneubau vorgestellt. Warum kam so etwas nicht früher?
Ich habe schon 2013 reagiert. Die Modularen Ergänzungsbauten, die sogenannten MEBs ...

... stehen ja genau für diese »Modellpr...



Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1030 Wörter (6699 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.