Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

LINKE fühlt sich vom NDR benachteiligt

Spitzenkandidat Helmut Holter kritisiert geplante »Wahlarena« mit Vertretern nur von SPD und CDU

Schwerin. Das geplante Fernseh-Duell der Spitzenkandidaten von SPD und CDU, Erwin Sellering und Lorenz Caffier, am Dienstagabend im NDR sorgt für Kritik. Der Spitzenkandidat der LINKEN, Helmut Holter, sprach am Montag von Ausgrenzung. »Für mich stellt sich die Frage, ob der NDR damit in ausreichendem Maße seinem öffentlich-rechtlichen Auftrag gerecht wird«, sagte Holter in Schwerin.

Der NDR hat zu seiner »Wahlarena«, die in Wismar stattfi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.