Mehr Migranten lassen Abschluss anerkennen

Immer mehr Menschen lassen ihren ausländischen Berufsabschluss in Berlin anerkennen. Die Zahl der Anträge zur Feststellung der Gleichwertigkeit solcher Abschlüsse stieg 2015 nach Angaben des Statistikamtes von Montag um 246 auf 1768. Etwa die Hälfte der Anträge wurde angenommen, weitere 25 Prozent wurden mit Auflagen, etwa erforderlichen Anpassungslehrgängen, genehmigt. Ungefähr jeden fünften Antrag stellten Deutsche Staatsbürger, fast 80 Prozent der Anträge kamen von EU-Bürgern. Besonders gute Chancen auf eine Anerkennung der Ausbildung hatten Ärzte. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung