Hyperlokal schlägt Print

Infoquelle Online

Die Mehrheit der Internetnutzer in Deutschland (59 Prozent) informiert sich einer Umfrage zufolge im Web über aktuelle Ereignisse und Themen in der Region. Für sie sind die Internetangebote von Regionalzeitungen die wichtigste Informationsquelle für lokale Nachrichten, wie der Digitalverband Bitkom am Montag in Berlin mitteilte. Gut ein Viertel (28 Prozent) der Internetnutzer informiere sich auf diesen Online-Angeboten über Lokales.

»Die starken Marken der etablierten regionalen Tageszeitungen sind auch im Internet als seriöse Nachrichtenquelle gefragt«, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Für die Studie befragte Bitkom Research 1023 Internetnutzer ab 14 Jahren.

Allerdings haben die Regionalzeitungen vielfältige Konkurrenz. Lokale oder hyperlokale Blogs, die ausschließlich Themen aus dem unmittelbaren Umfeld in einem Stadtteil oder einer Kleinstadt behandeln, nutzt der Erhebung zufolge jeder fünfte Internetnutzer. »Lokale Blogs leisten einen wichtigen Beitrag zur medialen Vielfalt, weil sie aus Gegenden berichten, aus denen sich viele klassische Medien zurückgezogen haben«, erklärte Rohleder.

19 Prozent informieren sich auf den Onlineangeboten von Stadtmagazinen. Auf die Webseiten von Stadtverwaltungen oder Landkreisen, die keine unabhängigen journalistischen Angebote sind, greifen 18 Prozent der Nutzer zurück. Gut jeder Zehnte (elf Prozent) nutzt die Onlineangebote regionaler TV- oder Radiostationen.

Bitkom vertritt nach eigenen Angaben mehr als 2400 Unternehmen der digitalen Wirtschaft. epd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung