Hassmails, AfD-Hetze, CDU-Pöbelei gegen Ramelow

Thüringer Ministerpräsident verteidigt Vorstoß zur Legalisierung von Papierlosen und für Altfallregelung für Asylsuchende / Unterstützung von Grünen und SPD

  • Von Vincent Körner
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der Vorstoß des Linkenpolitikers Bodo Ramelow, den Hunderttausenden papierlosen Migranten in der Bundesrepublik eine Chance auf Legalisierung und unter Umständen auch Bleiberecht zu ermöglichen, hat eine Welle der Empörung von rechts ausgelöst - mit den inzwischen leider üblichen braunen Schaumkronen. Politiker der Union nannten ihn unter anderem »irre«, von Rechtsaußen wurde der Thüringer Ministerpräsident als »durchgedreht« beschimpft. Zudem folgten auf den Vorschlag offenbar zahllose Drohbriefe. »Mein Büroleiter ertrinkt mal wieder in Hassmails! Nur weil ich mal wieder ein Interview gegeben habe«, sagte Ramelow im Kurznachrichtendienst Twitter. Sein Mitarbeiter hatte zuvor erklärt, er sei »immer wieder überrascht, dass es Menschen gibt, die ganz mutig die größten Hasstiraden ausstoßen«.

...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 585 Wörter (4179 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.