Werbung

Mittelamerika: Agenda gegen Bandenkriminalität

San Salvador. Guatemala, Honduras und El Salvador wollen ihre Kräfte im Kampf gegen die um sich greifende Kriminalität bündeln. Die Präsidenten der drei Länder, in denen im vergangenen Jahr fast rund 18 000 Menschen ermordet worden sind, vereinbarten am Dienstag (Ortszeit) bei einem Treffen in San Salvador einen Aktionsplan gegen die organisierte Kriminalität. Die Länder verzeichnen ein Gewaltniveau, wie es sonst nur in Kriegsgebieten vorkommt. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!