Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Michalke macht Schluss

Jazzfestival Moers

Das renommierte Jazz-Festival in Moers braucht eine neue künstlerische Leitung. Nach monatelangen Querelen um die Finanzen löste der langjährige Leiter Reiner Michalke seinen Vertrag vorzeitig auf. Der Aufsichtsrat der Moers Kultur GmbH habe Michalkes Rücktrittsangebot bereits vergangene Woche einstimmig angenommen, sagte Geschäftsführer Dirk Hohensträter am Freitag auf Anfrage. Michalke hatte das Avantgarde-Festival elf Jahre geleitet. Sein Vertrag datierte ursprünglich bis 2020. Das Moers Festival gilt als eines der wichtigsten Festivals für zeitgenössische improvisierte Musik. In diesem Jahr hatte das Festival im Mai mit 12 000 Zuschauern mehr Besucher angelockt als vergangenes Jahr. Dabei wäre es wegen der bedrohlichen Finanzlage fast abgesagt worden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln