Werbung

Brötchen für Tausende Euro beim NSU-Prozess geklaut

München. Zuschauer haben am Rande des Münchner NSU-Prozesses Snacks im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Im Sicherheitsbereich gibt es belegte Brötchen, Kuchen und Schokolade zu kaufen. Gezahlt wird in eine Kasse des Vertrauens - eigentlich. »Auf diese Weise ist für den Caterer allein in den letzten Monaten ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstanden«, teilte das Oberlandesgericht München mit. Weil der Caterer nicht mehr bereit sei, weiter Snacks vor dem Gerichtssaal bereitzustellen, müsse der Imbiss eingestellt werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!