Werbung

Wahlschablone für Blinde in MV nicht verwendbar

Schwerin. Eine Panne bei den Vorbereitungen zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern sorgt für Ärger. Die Wahlschablonen, die Blinden und Sehbehinderten am Sonntag das Abstimmen ohne Hilfsperson ermöglichen sollten, sind unbrauchbar. Durch Verschulden der Herstellerfirma passten Stimmzettel und Schablone nicht zusammen, sagte Uwe Bannert von der Landesgeschäftsstelle des Blinden- und Sehbehindertenvereins. Bannert zufolge hatten mehr als 500 Blinde und Sehbehinderte beim Verband die Schablone bestellt. Für eine Neuanfertigung sei es zu spät. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!