Übers Stöckchen gesprungen

Ankara erteilt Besuchserlaubnis für Incirlik - und die Bundesregierung freut sich

  • Von Roland Etzel
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Deutschland leistet seinen militärische Anteil bei der Bekämpfung des Islamischen Staates im Nahen Osten. So war es auch am Mittwochnachmittag in der Bundestagsdebatte wieder zu hören. Das Festhalten der Regierung an der engen Zusammenarbeit mit der Türkei trotz aller Probleme habe vor allem das Ziel des Kampfes gegen den Islamismus. Deshalb: »Die Türkei wird gebraucht, auch von uns«, so Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Das wird man in Ankara gern gehört haben. Offenbar war man mit dem öffentlichkeitswirksamen Zurückrudern der Bundesregierung in Sachen Armenien-Resolution des Bundestages so zufrieden, dass man sich schon am Donnerstag entschloss, die Belohnung dafür auszureichen. Jetzt, so ließ die türkische Regierung genüsslich verlauten, könne man sich vorstellen, dass Bundestagsabgeordnete Anfang des letzten Quartals die deutschen Soldaten auf der türkischen Luftwaffen-Basis Incirlik besuchen dürfen.

Verteidigungsmin...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.