Werbung

Knapp 1500 Kinderehen in Deutschland registriert

Frankfurt a.M. In Deutschland leben 1475 ausländische verheiratete Minderjährige. Das teilte das Bundesinnenministerium auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion mit. Demnach waren Ende Juli 361 unter 14-Jährige als verheiratet registriert. Die meisten der Registrierten stammen aus Syrien (664) und Afghanistan (157). Im Ausland geschlossene Ehen werden in Deutschland nach den Gesetzen der Herkunftsländer beurteilt. Ehen mit Kindern, die unter 14 Jahre alt sind, werden laut Gesetz nicht anerkannt. Bund und Länder beraten derzeit über einen rechtlichen Reformbedarf zum Schutz Minderjähriger vor Kinder- und Zwangsehen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung