Schottland will noch bleiben

Ein erneutes Unabhängigkeitsreferendum wird noch auf sich warten lassen

  • Von Peter Stäuber, London
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Schottland hat es mit der Unabhängigkeit doch nicht so eilig. Unmittelbar nach der Brexit-Abstimmung Ende Juni hatte es noch so ausgesehen, als würde ein neues Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands bald auf den Tisch kommen. Nachdem 62 Prozent der schottischen Wähler für den Verbleib in der EU gestimmt hatten, und nur 38 Prozent dagegen, meinte Nicola Sturgeon, die Erste Ministerin und Vorsitzende der Scottish National Party (SNP), dass eine zweite Abstimmung »sehr wahrscheinlich« sei. Unter anderem deshalb war sie Mitte Juli von der neue britischen Premierministerin, Theresa May, besucht worden, die sich klar gegen eine weitere Abstimmung aussprach.

Mittlerweile ist sich Sturgeon nicht mehr so sicher, ob Eile geboten ist. Bei der Vorstellung ihres Regierungsprogramms am Dienstag kündigte sie zwar an, eine Gesetzesvorlage für ein zweites Referendum auszuarbeiten, aber eine neuere Abstimmung ist nur eine letzte Option: Über ein...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 518 Wörter (3592 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.