Werbung

Fast zwei Millionen Muslime auf Berg Arafat

Mekka. Ein Jahr nach einer tödlichen Massenpanik bei Mekka haben sich zum Höhepunkt der islamischen Pilgerfahrt Hadsch mehr als 1,8 Millionen Muslime am Berg Arafat versammelt. Die ganz in weiß gekleideten Pilger aus aller Welt kamen am Sonntag zum Gebet auf dem felsigen Areal bei Mekka zusammen. Überschattet wird der Hadsch von einem Streit zwischen Saudi-Arabien und dem Iran über die Sicherheitsvorkehrungen nach der Katastrophe von 2015. Nach dem Sonnenuntergang am Sonntag kehren die Pilger auf die Ebene Musdalifa zurück, um sich für das Opferfest, Eid al-Adha, und die rituelle Teufelssteinigung in Mina am Montag vorzubereiten. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!