Dragqueen stellt Anzeige gegen AfD wegen Volksverhetzung

Olivia Jones: »Das ist für mich keine Frage von Meinungsverschiedenheiten mehr«

  • Von Florian Brand
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Hamburger Travestiekünstlerin Olivia Jones hat Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen den Landesvorsitzenden der AfD Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, gestellt. Das teilte die Dragqueen in einem offenen Brief auf ihrer Internetseite mit. Jones reagierte mit der Anzeige auf Äußerungen des AfD-Landesvorsitzenden gegenüber einer Aufklärungskampagne der Landesregierung Sachsen-Anhalt.

In bereits im August veröffentlichten Statement von Poggenburg, das ebenfalls auf der Facebookseite der AfD-Fraktion veröffentlicht wurde, bezeichnete dieser die Kampagne, die Kinder in Sachsen-Anhalt über sexuelle Vielfalt und unterschiedliche Familienmodelle aufklären soll, als »unsinnige und übertriebene Forderungen von Schwulen- und Lesbenverbänden«. Bebildert ist der Eintrag mit einer polemischen Grafik...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.