Kinderheimen fehlt es an Fachkräften

  • Von Christian Bark
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Uns fehlt zunehmend Personal, das bereit und qualifiziert ist, in Wechselschichten, am Wochenende und mit Nachtbereitschaften zu arbeiten«, erklärte Robert Kühr vom Landesverband privater Kinderheime (VPK). Betroffen seien insbesondere die stationären Einrichtungen der 42 im Verband organisierten privaten und gemeinnützigen Träger.

Auch von anderen Einrichtungen gibt es solche Klagen, darunter vom SOS Kinderdorf in Brandenburg/Havel. »Viele Arbeitsplatzinteressenten kommen aus dem nahen Berlin und wollen bei dortigen Angeboten auch wieder in die Bundeshauptstadt zurückkehren«, berichtete dessen Leiter Matthias Fischer-Kallenberg.

Zudem gebe es zu wenige Frauen und Männer, die SOS-Kinderdorfmutter...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.