Bomben gegen die Hoffnung

René Heilig über einen fehlgeleiteten Bombenangriff in Syrien

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Flugzeuge der von den USA geführten Anti-IS-Koalition haben im Nordosten Syriens Regierungstruppen angegriffen, die nahe der Stadt Deir ez-Zor mit Mühe eine Stellung gegen die Terrormiliz behaupten. Absurd? Ja. Aber so etwas kann es geben im Krieg. Zumal dann, wenn die Fronten so verworren sind wie in Syrien. Doch halten wir auch fest: Die Masse der Bomben treffen nicht Soldaten, sondern Zivilist...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.