14-Jähriger mit Waffen in Mutters Auto erwischt

Briesen (Mark). Mit zahlreichen verbotenen Waffen ist ein 14-Jähriger von der Bundespolizei erwischt worden. Der Junge ließ sich von seiner Mutter chauffieren, als eine Streife den Wagen am Sonntag auf der A 12 bei Briesen (Oder-Spree) stoppte. Nach Angabe eines Polizeisprechers wurden im Kofferraum in einer Tasche zwei Kampfmesser, ein doppelseitig geschliffenes Stiefelmesser, eine Schleuder und 80 illegale Böller gefunden. Gegen den 14-Jährigen wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Unklar blieb, ob die Mutter von den Waffen wusste. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung