22.09.2016

Grünes Licht für Ortsumgehung Pirna

Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat knapp 97 Millionen Euro für den Bau der Ortsumgehung Pirna in Sachsen freigegeben. Mit der knapp vier Kilometer langen Umgehung soll Pirna vom Durchgangsverkehr in die Sächsische Schweiz entlastet werden. Insgesamt erteilte Dobrindt am Mittwoch in Berlin Baufreigaben für 24 Straßenbauvorhaben in ganz Deutschland mit einem Gesamtvolumen von rund 2,1 Milliarden Euro. In Sachsen-Anhalt etwa gibt es nun grünes Licht für die Ortsumgehungen Wedringen und Oebisfelde. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken