Uwe Kraus, Klostermansfeld 22.09.2016 / Inland

Männer, die vor Dampfloks weinen

Der Verein »Mansfelder Bergwerksbahn« im Süden Sachsen-Anhalts lädt zur großen Jubiläumsfeier - auch eine mit Güterwagen-Parade steht an

Mit Volldampf soll es am ersten Oktoberwochenende durch das Mansfelder Land im Süden Sachsen-Anhalts gehen. Zwar feiert die älteste erhaltene deutsche Schmalspurbahn, die am 15. November 1880 eröffnet wurde, kein rundes Jubiläum. Aber der Verein »Mansfelder Bergwerksbahn«: Er war vor einem Vierteljahrhundert gegründet worden, um eine Teilstrecke der 750 Millimeter-Bergwerksbahn des damaligen Mansfeldkombinates »Wilhelm Pieck« Eisleben langfristig betriebsfähig zu erhalten. Thomas Fischer, seit 1991 Vorsitzender, kündigt für den 1. und 2. Oktober ein großes Eisenbahnfest an.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: