Bei der Allianz der Neutralen

Martin Leidenfrost über Montenegro, die Genesis der »Lovcen-Erklärung« und einen köstlich schmeckenden Prosciutto

  • Von Martin Leidenfrost
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Am 6. Mai dieses Jahres wurde in Montenegro angeblich eine »Allianz neutraler Staaten« ausgerufen. Diese Nachricht wurde von der »Bewegung für die Neutralität Montenegros« veröffentlicht, die auch schon die linken Bundestagsabgeordneten Alexander Neu und Inge Höger empfing. Nach zwölf Jahren in der Slowakei, die 2014 ohne Referendum in die NATO gedrängt wurde, bin ich heute ein Verfechter von Neutralität in Osteuropa, so richtig heiß machte mich aber der Ort: Jene »Lovcen-Erklärung« soll im Stammhaus des 1696 bis 1918 Montenegro regierenden Geschlechts Petrovic-Njegos unterzeichnet worden sein, der vielleicht einzigen Herrscherdynastie zölibatär lebender Bischöfe. (Der jeweilige Bruder musste Söhne zeugen.)

Gleich mehrere Details machten mich stutzig: 1. Der Beitritt Montenegros zur NATO ist bereits durchgepeitscht. 2. Die »Bewegung für die Neutralität« erklärte mir, bei der Zeremonie im Bergdorf Njegusi gar nicht dabei gewesen zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 639 Wörter (4475 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.