Spanien: Linke gewinnen bei Regionalwahlen dazu

EH Bildu im Baskenland mit 17 Mandaten auf dem zweiten Platz / Bündnis um Podemos in Galicien vor den Sozialdemokraten der PSOE

Berlin. Bei den Regionalwahlen im Baskenland und in Galicien haben linke Kräfte hinzugewinnen können - die sozialdemokratische PSOE verliert. Im Baskenland wurde nach Auszählung aller Stimmen die regierende gemäßigt nationalistische Partei PNV mit 29 Mandaten Siegerin - sie verfehlte damit eine absolute Mehrheit. Auf dem zweiten Platz folgten die linken Unabhängigkeitsbefürworter der EH Bildu mit 17 Mandaten. Die sozialdemokratische PSOE wurde im Baskenland vom linken Bündnis Podemos (Wir können) auf den vierten Platz verdrängt. PSOE verliert sieben ihrer bisher 16 Sitze im Regionalparlament in der Hauptstadt Vitoria.

In der Autonomen Gemeinschaft Galicien, der Heimatregion von Spaniens geschäftsführen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: