Celle wieder in schwarzer Hand

Niedersachsen: SPD verlor wichtige Kreisstadt an CDU

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Das siebenjährige Zwischenspiel der SPD im Oberbürgermeisterzimmer der niedersächsischen Kreisstadt Celle ist vorüber, die Union hat ihre Hochburg am Rande der Lüneburger Heide zurück erobert. Mit 50,7 Prozent der Stimmen gewann CDU-Kandidat Jörg Nigge am Sonntag die Stichwahl um den Chefsessel im Rathaus gegen den amtierenden OB Dirk-Ulrich Mende (SPD).

Das rund 70 000 Einwohner zählende Celle hat für Niedersachsen e...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.