Photoshop ist eine Waffe

Doku »Das manipulierte Bild« auf 3sat

  • Von Klaus Braeuer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Können wir den vielen Bildern im Fernsehen und im Internet noch trauen? Um diese spannende Frage geht es in der Doku »Das manipulierte Bild«, die an diesem Donnerstag auf 3sat zu sehen ist.

Der Fall um den ausgestreckten Varoufakis-Mittelfinger ist unvergessen. Es fanden sich keinerlei Hinweise, dass das Foto irgendwo mit Photoshop am Computer bearbeitet wurde - es war keine Manipulation zu erkennen: Der Finger des griechischen Ex-Finanzministers auf dem Foto war und ist echt. Der ZDF-Satiriker Jan Böhmermann hatte einen gefakten Beitrag über die angebliche Fälschung des Bildes gemacht - und damit für viel Aufmerksamkeit gesorgt.

Bildforensiker sind Pixel-Detektive und entdecken allerhand verräterische Spuren. Jens Kriese ist so einer - er vertraut weniger seinen Augen als seinen Algorithmen. Das bedeutet: Anhand von GPS-Daten, Wetterlage, Gebäuden oder Soldatenuniformen versucht der Experte, den Wahrheitsgehalt von Quellen zu überprüfen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 492 Wörter (3152 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.