Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Photoshop ist eine Waffe

Doku »Das manipulierte Bild« auf 3sat

  • Von Klaus Braeuer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Können wir den vielen Bildern im Fernsehen und im Internet noch trauen? Um diese spannende Frage geht es in der Doku »Das manipulierte Bild«, die an diesem Donnerstag auf 3sat zu sehen ist.

Der Fall um den ausgestreckten Varoufakis-Mittelfinger ist unvergessen. Es fanden sich keinerlei Hinweise, dass das Foto irgendwo mit Photoshop am Computer bearbeitet wurde - es war keine Manipulation zu erkennen: Der Finger des griechischen Ex-Finanzministers auf dem Foto war und ist echt. Der ZDF-Satiriker Jan Böhmermann hatte einen gefakten Beitrag über die angebliche Fälschung des Bildes gemacht - und damit für viel Aufmerksamkeit gesorgt.

Bildforensiker sind Pixel-Detektive und entdecken allerhand verräterische Spuren. Jens Kriese ist so einer - er vertraut weniger seinen Augen als seinen Algorithmen. Das bedeutet: Anhand von GPS-Daten, Wetterlage, Gebäuden oder Soldatenuniformen versucht der Experte, den Wahrheitsgehalt von Quellen zu überprüfen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.