Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Bremer Lürssen-Gruppe übernimmt Blohm+Voss

Hamburg. Die Bremer Werft Lürssen übernimmt das Traditionsunternehmen Blohm+Voss in Hamburg. Darauf habe sich Lürssen am vergangenen Wochenende mit dem bisherigen Eigentümer und Investor Star Capital geeinigt, teilte das Schiffbauunternehmen am Mittwoch in Bremen mit. In Hamburg wurde die Übernahme positiv aufgenommen. 2013 hatte die Lürssen-Gruppe in Mecklenburg-Vorpommern die insolvente P+S-Werft in Wolgast für 17 Millionen Euro übernommen. Auf der Wolgaster Peene-Werft beschäftigt Lürssen mehr als 300 Mitarbeiter. Größter Auftrag ist dort der Bau von Patrouillenbooten für Saudi-Arabien. Mit der Übernahme wolle Lürssen vor allem das Leistungsspektrum für die Reparatur, die Überholung und Aufwertung von Jachten, Marine- und kommerziellen Schiffen in der Unternehmensgruppe abrunden sowie das Neubaugeschäft von Marineschiffen, hieß es. Das Kartellamt muss noch zustimmen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln