Tech-Konzerne kooperieren bei Künstlicher Intelligenz

»Partnership on AI« soll Standards entwickeln und ethische Debatten anstoßen / Auch Werbe-Projekt für neue Technologien

Berlin. Die Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz machen derzeit viele Schlagzeilen - und rufen immer wieder alarmistische Warnungen hervor. Übernehmen bald selbst denkende Maschinen die Weltherrschaft? Große Technologie-Konzerne wollen nun mit einer gemeinsamen Plattform dagegenhalten: Amazon, Facebook, Google und sein Tochterunternehmen DeepMind, IBM sowie Microsoft haben sich zur »Partnership on Artificial Intelligence to Benefit People and Society« zusammengeschlossen.

Üblicherweise agieren die Unternehmen als Konkurrenten. Do...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 250 Wörter (1851 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.