Sexismus geht dem Dax am A**** vorbei

Sieben Tage, sieben Nächte: Tom Strohschneider führt eine Fernbeziehung

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Dax startet schwächer in die neue Woche« - und mir ist auch nicht wohl. So begann für uns der Montag - der Dax und ich, wir sind so etwas wie ungefragte Bekannte. Mehrmals am Tag teilt mir eine Nachrichtenagentur mit, wie es dem Dax gerade geht. Wir haben uns nie richtig kennengelernt, es ist eine Zufallsfernbeziehung.

Und der Dax ist viel unterwegs. Auf Talfahrt. Oder er macht ein Kursfeuerwerk. Ich erfahre das meist ein paar Stunden später. Viel länger dauert es nie. Manchmal kommt die Mitteilung über sein Befinden auch per Eilmeldung. Das ist meistens nicht gut für den Dax. Oder für die, die ihn näher kennen.

Ob der Dax irgendetwas über mich weiß? Woher sollte er. Die Nachrichtenagenturen haben noch nie vermeldet, wenn ich mal einen schlechten Wochenstart hatte. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich selten unter...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 433 Wörter (2720 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.