Werbung

Mühsam, Körbel, Klemt

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Der Berliner Liedermacher Stefan Körbel und der Lyriker Henry-Martin Klemt aus Frankfurt (Oder) erweisen Erich Mühsam eine Hommage. An diesem Freitag, ab 19.30 Uhr, erinnern sie in der Stillen Straße 10 in Pankow mit Liedern, Gedichten und Prosatexten an den jüdischen Revolutionär, Anarchisten, Dichter und Publizisten. Der 1878 geborene Mühsam flog wegen sozialdemokratischer Umtriebe von der Schule, wurde Apotheker und arbeitete als Redakteur. Er wanderte durch Europa, hing der Reformbewegung an, wurde verhaftet und freigelassen, gesellte sich zur Bohème, landete in Festungshaft und später im Revolutionären Arbeiterrat der Münchener Räterepublik. Wo er auch war, spottete er, mahnte und warnte vor dem kommenden Krieg, schrieb einige der zärtlichsten Liebesverse deutscher Zunge und politische Satiren und gab die anarchistische Zeitschrift »Fanal« heraus. 1934 wurde er im KZ Oranienburg ermordet. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!