Werbung

HP streicht bis zu 4000 Jobs

New York. Der aus der Aufspaltung von Hewlett-Packard hervorgegangene Computerhersteller HP Inc streicht bis zu 4000 Stellen. Sie sollen bis 2019 wegfallen, hieß es am Donnerstag in einer Konzernmitteilung. Die Kürzungen sollen ab 2020 bis zu 300 Millionen Dollar (272 Millionen Euro) einsparen. Der IT-Konzern hatte sich 2015 aufgespalten, beide Teile hatten sich einen Sparkurs verordnet. Bereits zuvor fielen bei HP zwischen 2012 und 2015 rund 55 000 Jobs weg. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!